Newsletter-Anmeldung
Kontaktformular
request information
language
DE EN RU
Interner Bereich
Passwort zurücksetzen

Reset password
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt ...
Customer area
Reset password

Reset password
Wir haben eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt.
&bsp;
product search

Ausbildung mit Zukunft: Nachwuchsgenerierung hat oberste Priorität


Ströher begrüßt drei neue Mitglieder in der „Unternehmensfamilie“

Für die Ströher Gruppe hat die Nachwuchsgenerierung oberste Priorität; der Keramikhersteller aus Dillenburg investiert daher kontinuierlich in eigene Fachkräfte. Mit Julia Pfeiffer, Philemon Knoche und Felix Beck haben in diesen Wochen drei junge Menschen ihre Ausbildung abgeschlossen und setzen nun ihren erfolgreich eingeschlagenen Berufsweg bei Ströher fort. Eine Feier zur bestandenen Prüfung ist derzeit aufgrund der aktuellen Pandemielage nicht möglich, aber fürs Betriebsarchiv sowie für die interne wie externe Kommunikation ließen sich die drei gemeinsam mit ihren Ausbildern und Geschäftsführer Dirk Hümmer – selbstverständlich absolut „coronakonform“ – fotografieren.

 

Julia Pfeiffer ist zukünftig als ausgebildete Industriekeramikerin und Felix Beck als Industriemechaniker mit der Fachrichtung Anlagentechnik für die Ströher Gruppe tätig. Philemon Knoche wird seine während der Ausbildung erworbenen Kennnisse und Fertigkeiten als Elektroniker mit der Fachrichtung Betriebstechnik aktiv in das Unternehmen einbringen.

 

„Mit der Wahl ihrer Ausbildungsstätte haben unsere Azubis die Grundlagen für ihren weiteren Berufsweg gelegt. Und die bestandene Prüfung zeigt, dass diese Entscheidung die richtige war“, so Dirk Hümmer. Mit großem Engagement hätten die drei während ihrer Ausbildung an der Weiterentwicklung ihrer persönlichen Fähigkeiten gearbeitet, und davon profitiere letztendlich auch das ausbildende Unternehmen. Neben den erworbenen Fachkenntnissen brächten junge Menschen auch ein hohes Maß an Vielfalt in die Unternehmenskultur, so der Geschäftsführer. „Mit neuen Perspektiven setzen vor allem auch unsere jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertvolle Impulse für die Entwicklung unseres Unternehmens und sichern somit unsere Zukunft. Mit einer großen Portion Idealismus und jugendlicher Tatkraft sorgen sie für Motivation in der gesamten Belegschaft.“ Dennoch bedeute der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung keinesfalls, dass nunmehr die Phase des Lernens beendet sei. Flexibilität und Weiterbildung gehörten zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Unternehmens, so Dirk Hümmer. Abschließend sprach er Julia Pfeiffer, Felix Beck und Philemon Knoche seinen Dank aus, dass sie ihren eingeschlagenen Berufsweg als Mitglieder der „Ströher Familie“ fortsetzen.

all news